Swiss Disability And Development Consortium

SDDC

Swiss Disability and
Development Consortium

Babita

Babita hat eine psychosoziale Behinderung. Sie konnte ihre Ausbildung aufgrund einer Reihe von Hindernissen nicht fortsetzen. Mit der Unterstützung ihrer Familie ist sie nun in die Schneiderei eingebunden und kann ihren Lebensunterhalt verdienen.

Portrait von Babita. Die Haare fallen ihr über die Schultern nach vorne. Sie lächelt, sodass man ihre weissen Zähne sieht. Babita trägt ein kleines Nasenpiercing und eine rote Jacke, die sie bis oben zugemacht hat.
Ein Busch mit orangen Tagetes-Blumen.

«Das ist die Tagetesblume. Jedes Jahr pflanzen wir diese Blume und warten darauf, dass sie blüht, um sie während Tihar zu verwenden. Wir verwenden sie dann zur Verehrung der Götter und auch während ´Bhai Tika´, um sie anzubeten und Girlanden für unsere Brüder zu machen. [...] Während diesen Festen bin ich glücklich.»

«Das ist mein Zeugnis. Ich bin nur bis zur High School zur Schule gegangen. Ich liebe es zu lernen und wäre sehr gern länger zur Schule gegangen – das ging aber nicht, weil ich geheiratet habe.»

Babitas Schulzeugnis.
Scroll to Top