Swiss Disability And Development Consortium

SDDC

Swiss Disability and
Development Consortium

Genf: Lancierung der PhotoVoice-Studie und Eröffnung der Ausstellung «My Lens My Reality»

Die Lancierung der PhotoVoice-Studie und die Eröffnung der dazugehörigen Foto-Ausstellung «My Lens My Reality – über die Rechte von Frauen mit Behinderungen» fanden am 8. März 2022, dem internationalen Frauentag, statt. Während die Studie im Format eines online Events mit etwa 80 Teilnehmenden lanciert wurde, konnte die Ausstellung in kleinem Rahmen im Palais des Nations in Genf eröffnet werden. Dies war insbesondere erfreulich, da im selben Zeitraum auch die Überprüfung der Schweiz vor dem UNO-Ausschuss über die Rechte von Menschen mit Behinderungen erfolgte.

Die beiden Eröffnungsreden hielten einerseits Botschafter Félix Baumann, Leiter der multilateralen Abteilung der Ständigen Mission der Schweiz bei den Vereinten Nationen, die auch das Co-Sponsoring des Events übernahm, und andererseits Mirjam Gasser, Head Advocacy der CBM Schweiz.

“Die Ausstellung "My Lens My Reality" und die ihr zugrundeliegende Studie leisten einen wichtigen Beitrag, die Realitäten von Frauen mit Behinderungen aufzuzeigen. Sie stehen vor allem im Einklang mit der UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, denn es sind die Frauen mit Behinderungen, die ihre Situation selbst dokumentierten und die Hindernisse, mit denen sie konfrontiert sind, sichtbar machen.", würdigte Botschafter Baumann die Arbeit.

Die Studie wurde vom Swiss Disability and Development Consortium (SDDC) in Auftrag gegeben und in Zusammenarbeit mit vier Partnerorganisationen von Menschen mit Behinderungen in Nepal realisiert.

Zusammenfassendes Video der Lancierung in Genf:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top